Ariadne ist die Expertin für Meditation, Yoga und Leichtigkeit

Kerstin Böcker

 

Ariadne Rust, Gründerin von Yomela & Yoga- und Meditationsliebhaberin

 

HIGHER OM: Ariadne, du beschäftigst dich nicht nur privat, sondern auch beruflich mit Yoga, Meditation, Leichtigkeit und Achtsamkeit. Wann hast du begonnen, dich tiefer mit diesen Themen zu befassen? Und gibt es dafür einen besonderen Grund?

Ariadne: Meine Reise begann tatsächlich auch erst vor ein paar Jahren. Interessanter Weise als ich gerade dabei war, mir einen meiner sehnlichsten Wünsche zu Erfüllen – nämlich den Schritt aus dem Angestellten-Dasein in die Selbständigkeit. Ich hatte eine Gründungsidee. Der Job war gekündigt, ein kleines Finanzpolster angespart. Tja, und da stand ich plötzlich genau da, wo ich seit Jahren hinwollte und statt voller Energie und Motivation überzulaufen, fühlte ich mich völlig leer und ausgepowert.

Das war rückblickend der Punkt, wo ich langsam verstand, dass mein inneres Wohlbefinden sehr viel weniger mit all den Dingen und Erfolgen im Außen zu tun hat, als ich bis dahin dachte. Ich bin dann durch einen glücklichen Kontakt, der witziger Weise dann doch über meine damalige Gründungsidee kam, auf Laura Malina Seiler gestoßen. Seit jenem Tag vor mittlerweile fast 2,5 Jahren sind ihre geführten Meditationen tatsächlich zu meinem täglichen Begleiter geworden. Gleichzeitig habe ich mit Yoga begonnen und mich immer mehr mit der Frage beschäftigt, wie ich meinen Alltag sehr viel achtsamer gestalten und somit auch bewusster und dadurch am Ende auch mit mehr Leichtigkeit leben kann.

HIGHER OM: Was bedeutet Meditation für dich?

Ariadne: Meditation ist für mich das bewusste Wahrnehmen, Beobachten und Spüren, was gerade in mir passiert. Gleichzeitig ist Meditation für mich die ganz klare Erlaubnis, einfach mal für 15-20 Minuten rein gar nichts tun oder denken zu müssen, einfach nur da zu sein und beobachten zu dürfen.

Am Anfang ist mir das unglaublich schwergefallen. Schon nach wenigen Minuten wurde ich sehr unruhig. Mittlerweile liebe ich es, einfach nur da zu sitzen und neugierig zu beobachten, was in meinem Kopf und in meinem Körper so vor sich geht. Dieses aktive Trainieren der reinen Beobachterhaltung hilft mir auch im Alltag enorm, die Dinge mit mehr Distanz und damit neutraler zu sehen und mich weniger in meinen eigenen Gedanken zu verlieren.

HIGHER OM: Hast du einen Lieblingsplatz um zu meditieren? Und wo ist dieser Platz?

Ariadne: Bei mir ist das tatsächlich einfach eine bestimmte Ecke auf meinem Sofa im Wohnzimmer. Ich schnappe mir ein Kissen zur Stabilisation des Rückens und los geht’s.

HIGHER OM: Gehören Yoga und Meditation für dich zusammen?

Ariadne: Jein. Meditation ist für mich etwas, das ich völlig unabhängig von Yoga praktizieren kann. Yoga ohne eine gewisse Form von Meditation wäre für mich hingegen nicht möglich. Denn Yoga hat für mich auch immer etwas mit Innehalten und bewusster Wahrnehmung zu tun – im Grunde ist Yoga für mich eine Form von Meditation - Meditation durch Bewegung.

HIGHER OM: Seit wann meditierst du schon?

Ariadne: Seitdem ich im Juni 2017 das erste Mal die „Rise Up & Shine University“ von Laura Seiler gemacht habe, also seit knapp 2,5 Jahren.

HIGHER OM: Gibt es eine besondere Erfahrung, die du in einer Meditation gemacht hast, die du gern mit uns teilen möchtest?

Ariadne: Das war tatsächlich eine meiner ersten Meditationen. Eine Meditation zur Inneren Kindheilung. Es ging darum, zu einer bestimmten Situation seiner Kindheit zurückzureisen, die einen stark geprägt hat.

Ich weiß noch, dass es mir damals noch super schwerfiel, an die 20 Minuten zu meditieren. Aber bei dieser geführten Meditation passierte etwas Magisches. Nach wenigen Minuten war ich in einem völlig losgelösten Zustand und folgte einfach nur noch den Worten der geführten Meditation und befand mich tatsächlich plötzlich in einer vergangenen Situation wieder, die mir bis dahin überhaupt nicht mehr bekannt war, fühlte sie aber völlig real. In dem Moment wurde mir klar, welche Magie und Tiefe das Meditieren mit sich bringt.

 

Ariadne kannst du über ihre Webseite kontaktieren.

Inspiration für mehr Leichtigkeit & Lebensfreude

www.yomela.de



Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen